Hier finden Ihr alle Veranstaltungen der Pfadfinder-Gilde Perchtoldsdorf:

Anstatt Ausstellungsbesuch, Strudelheuriger und Auflaufheuriger, die alle wegen der Covid_19 Pandemie abgesagt werden mussten, leisteten wir uns eine Gilderat per Videokonferenz. Auch eine Art der Veranstaltung und die war auch unterhaltsam, weil es etwas Neues war. Das Grundthema war, es gibt ein Gildeleben nach der Krise und so überlegten wir die weiteren Schritte, soweit es möglich war in die Zukunft zu schauen.

  • 20200420_corona_1_gilderat
  • 20200420_corona_2_uschi
  • 20200420_corona_3_birgitt
  • 20200420_corona_4_andi
  • 20200420_corona_5_dieter
  • 20200420_corona_6_birgitt

Bei der Generalversammlung waren 21 Mitglieder anwesend und sie wählten einstimmig den alten Gilderat in eine neue Amtsperiode. Anschließend wurde Renate als neues Mitglied aufgenommen und Sissi, Susan und Thomas mit dem goldenen Dankabzeichen des Gildeverbands ausgezeichnet. Danach wurde mit der Patengilde Baden der Heringsschmaus  gefeiert. Usch erklärte die neue Spendensammlung der  Aktion 100:  Gib deinen Schotter ins Gurkenglas! 

  • 2020_heringschgmaus_1
  • 2020_heringschgmaus_2
  • 2020_heringschgmaus_3
  • 2020_heringschgmaus_4
  • 2020_heringschgmaus_5
  • 2020_heringschgmaus_6
  • 2020_heringschgmaus_7
  • 2020_heringschgmaus_8

Das jährliche Luftgewehrschießen der Badener Gilde wurde von einer kleinen Gruppe von uns genützt, das eigene Zielvermögen auszuprobieren. Insgesamt waren etwa 40 Teilnehmer verschiedener Gilden beteiligt. Als bester Perchtoldsdorfer wurde Rudi mit Platz 10 ausgezeichnet, gefolgt von Birgitt auf Platz 19, Gabi 27, Dieter 33 und Uschi war auch nicht die Letzte. Von Waidmannsheil kann nicht berichtet werden, die meisten Gämsen waren nur verwundet!

  • 20200128_Luftgewehrschießen_2
  • 20200128_Luftgewehrschießen_4

18 Teilnehmer aus Perchtoldsdorf und Baden fanden sich zum Eisstockschießen ein. Zwei Bahnen waren in Verwendung und die „Neulinge“ Theres und Christine zeigten ein außerordentliches Talent. Es gab viel Spaß und anschließend wärmten wir uns beim Heurigen wieder auf.

  • 20200117_eisstock_Thomas
  • 20200117_eisstock_Uschi

Bei der Weihnachtsfeier überreichte Uschi dem Gruppenleiter Diego einen Scheck über € 1500.- zur Unterstützung der Leiterausbildung.  Dieter nannte die Sieger des Jota Schätzspiels. Den 1. Platz erreichte Johannes, ein Freund von Mätt, der nur 24245 km unter der erreichten Funkkilometer schätzte, gefolgt von Melanie, die mit 34755 km über den tatsächlichen Wert von 215245 km lag, gefolgt von Julia, die um 39245 km darunter schätzte. Damit sind sie verpflichtet beim kommenden Jota, den Getränkegutschein einzulösen.

  • 2019_pfadiweihnacht_1
  • 2019_pfadiweihnacht_2
  • 2019_pfadiweihnacht_3
  • 2019_pfadiweihnacht_4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.